Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Kunstuniversität Graz

Mit einem Bestand von aktuell rund 300.000 "traditionellen" Informationsträgern (Bücher, Notendrucke, audiovisuelle Medien, Handschriften und Frühdrucke) und ca. 160.000 elektronischen Ressourcen (eCDs, eBooks, eScores, eJournals etc.) ist die Bibliothek der Kunstuniversität Graz die größte Universitätsbibliothek unter den Kunstuniversitätsbibliotheken Österreichs.

 

Die Universitätsbibliothek ist eine qualitätszertifizierte, öffentliche, wissenschaftlich-künstlerische, dienstleistungsorientierte Spezialbibliothek.

Sie versorgt innovativ Lehre, Forschung und Künste mit Literatur und Informationen mit dem Anspruch, an der Wahrung der Qualität in diesen Bereichen mitzuwirken.

Tradition und Innovation bestimmen die Ziele der Bibliothek: in der Entwicklung einer digitalen Bibliothek und in der Langzeitarchivierung der an der Bibliothek vorhandenen Sonderbestände.

 

Die Rara- oder Sondersammlungen weisen einen Bestand von rund 15.000 wertvollen Werken auf. Darunter befinden sich Nachlässe steirischer KomponistInnen, Musikautographen, Musikhandschriften, Briefe, Musikalienerst- und Frühdrucke (17. - 19. Jh.), Musica theoretica vor 1900, Faksimileausgaben, Photos. Diese Bestände der Sondersammlungen sollen im Repositorium Steirisches Wissenschaftserbe zugänglich gemacht werden.

 

Zur Kunstuniversität

 

Kontakt

Projektleiter
Vizerektor für Forschung und Nachwuchsförderung
Univ.-Prof. Dr.phil. Peter Scherrer
Web:http://rektorat.uni-graz.at/de/das-rektorat/vizerektor-scherrer/

Kontakt

Projektkoordination
Zentrum für Informationsmodellierung - Austrian Centre for Digital Humanities
Mag. Elisabeth Steiner M.A. Telefon:+43 (0)316 380 - 8009

Web:informationsmodellierung.uni-graz.at

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.